Was passiert beim Heizungsausfall? Stellen Sie sich mal vor: Winter, ein Wohnhaus mit 300 Wg hat keine Heizung und kein warmes Wasser …. Dringenden Handlungsbedarf!
 
Die Störung wird aufgenommen.
 
Für die Vertragskunden stehen technischen Unterlagen (Typ der Heizungsanlage, Wartungsprotokolle, Ersatzteillisten, Schaltpläne, Bedienungsanleitungen) im Büro. Die Unterlage wird eingesehen.
 
Der Schlüssel für Technikraum wird aus den Schrank entnommen.
 
Das betreffende Ersatzteil, was für den Kunden in der Firma vorgehalten ist, wird aus dem Lagerraum entnommen.
 
Kundendienstmonteur fährt vorbereitet zu den Kunden: Unterlagen, Techniker-Schlüssel sowie Ersatzteil werden übergeben.
 
Anfahrt zum Kunden.
 
Fehlersuche und Reparatur. Heizungsanlage wird wieder warm. Die Kunden sind zufrieden.
 
Die Werte von der Abgasmessung werden auf einem Wartungsaufkleber dokumentiert (Ähnlich wie beim Auto) Ein Mal im Jahr.
Diverse Ersatzteile, die häufig ausgetauscht werden: Bsp. Reglerplatine (Heizungsprogramm)
Sicherungseinrichtung – kein Wasser in Rohrsystem – schaltet Heizung aus.
Regelt die Feuerung ( Zundfunken, Gas, Brenner-Bestandteil)
Verschiedene Bauarten, Hersteller (ähnlich Zündkerzen im Auto)
 
Ähnlich wie beim Gasherd – Funken und Gas. Verschleissteil.


ImpressumFrank König Sanitär GmbH, Krossener Str.4, 10245 Berlin