Wasser / Wärmepumpen

Grundwasser hat im Jahresverlauf eine konstante Temperatur, die mit etwa 10 °C relativ hoch ist. Dadurch erreichen Wasser/Wasser-Wärmepumpen eine hohe Leistung. Für die Nutzung des Grundwassers müssen Schluck- und Förderbrunnen gebohrt werden. Das erfordert eine Genehmigung der Wasserbehörde! Vor der Entscheidung für Grundwasser als Wärmequelle muss geprüft werden, ob in geeigneter Tiefe Grundwasser in ausreichender Menge und Qualität vorliegt. Die Analyse des Wassers und der Bau der Brunnen müssen auf jeden Fall durch einen erfahrenen Brunnenbauer erfolgen.

Einsatz

- Abhängig von geologischen Gegebenheiten vor Ort

Leistung

- Von 10 bis 44 kW
- Von 58 bis 65 °C Celsius Vorlauftemperatur

Vorteile

- Heizung- und Brauchwasserbereitung
- Viele Hydraulikkomponenten bereits integriert
- Sehr leise im Betrieb
- Installationsfreundlich
- Geringer Platzbedarf

 

Quellennachweis: Mit freundlicher Unterstützung von der Alpha-InnoTec GmbH

Luft/Wasser Wärmepumpen

Luft-Wasser-Wärmepumpen holen sich die Energie direkt aus der Umgebungsluft. Wenn Sie sich für eine Wärmepumpe im Haus entscheiden, können die kompakten und sehr leisen Alpha-InnoTec Geräte je nach Typ sogar im Hauswirtschaftraum stehen, ohne zu stören. Die Aussenaufstellung eignet sich sehr gut für Modernisierungen. Sie müssen keinen zusätzlichen Raum schaffen. Der Installationsaufwand ist denkbar gering und die Aufstellung genehmigungsfrei.

Aussenaufstellung:

 

Einsatz:

- Für Ein- und Mehrfamilienhäuser
- Für Modernisierung geeignet

Leistung:

- Von 5 bis 33 kW
- Von 58 bis 65 °C Vorlauftemperatur

Vorteile:

- Heizung- und Brauchwasserbereitung
- Außenaufstellung
- Geringer Installationsaufwand
- Für monoenergetische oder bivalente Betriebsweise

Leistung:

- Von 5 bis 33 kW
- Von 58 bis 65 °C Vorlauftemperatur

Innenaufstellung:

 

Einsatz:

- Für Neubau und Modernisierung geeignet

Leistung:

- Von 6,1 bis 33 kW
- Von 58 bis 65 °C Celsius Vorlauftemperatur

Vorteile:

- Heizung- und Brauchwarmwasserbereitung
- Integrierte Lüftung möglich
- Viele Hydraulikkomponenten bereits integriert

 

Sole / Wasser Wärmepumpen

Die Nutzung der im Erdboden gespeicherten Wärme erfolgt über Erdwärmekollektoren oder Erdwärmesonden. Dabei wird die Wärme von einem Hilfskreis (Solekreis) aufgenommen, der seinerseits die Wärme an das Arbeitsmittel abgibt.

Einsatz

- Bei genügend Gartenfläche Verlegung von Erdkollektoren
- Erdsonden als Alternative sowohl für Neubau als auch für die Sanierung

Leistung

- Von 6 bis 33kW
- Von 55 bis 65 °C Celsius Vorlauftemperatur

Vorteile

- Heizungs- und Brauchwasserbereitung
- Optional Freecooling (Kühlen der Räume in Kombination mit Flächenheizung)
- Extrem leise im Betrieb
- Installationsfreundlich
- Sehr kleine Stellfläche
- Betrieb mit Flächenkollektor


ImpressumFrank König Sanitär GmbH, Krossener Str.4, 10245 Berlin